Schlagwort-Archive: Armut

Wir wissen von jeder Kuh auf der Weide..

von: Ralf Heß

…aber nicht, wer welches Geschäft gegen wen laufen hat“. Ein Interview mit Börsenhändler Dirk Müller über die Spekulation mit Lebensmitteln.

weiter auf Telepolis

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Armut, Elite, Empört euch, Ernährung, Finanzkrise, Kapitalakkumulation, Neoliberalismus, Rohstoffe, Wirtschaft

Vom „mitfühlenden Liberalismus

von: Ralf Heß

Unter Westerwelle galten die Liberalen als eine Partei der gesellschaftlichen Kälte. Die schneidig-markigen Vorwürfe des ehemaligen Vorsitzenden gegenüber Hartz-IV-Empfängern hatten der FDP den Ruf eingebracht, zu einem Haifischschwarm unsozial gesinnter Besserverdienender und Karrieristen verkommen zu sein, die vor allem Lobbyinteressen im Auge hatten. Die neue Führung um Rösler und Lindner versucht der FDP nun ein neues Markengesicht zu geben. Dazu gehört der Begriff des „mitfühlenden Liberalismus“, der seit einiger Zeit die Runde macht.

weiter auf Telepolis

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Armut, FDP, Mitfühlender Liberalismus, Neoliberalismus, Rösler

Auslese am Küchentisch

Von: Ralf Heß

Nach Erkenntnissen der Stuttgarter Universität Hohenheim können Kinder mit den derzeitigen Hartz-IV-Sätzen nur mangelhaft ernährt werden. Nicht nur die ­gesundheitlichen, sondern auch die sozialen Auswirkungen sind beträchtlich.

„Das kleinste Problem von Hartz-IV-Empfängern ist das Untergewicht“, lautet ein bekannter Spruch von Thilo Sarrazin. Und er hat Recht damit. Kinder aus Hartz-IV-Familien sind besonders häufig übergewichtig. Zur Lösung des Problems erstellte Sarrazin bekanntlich einen eigenen Speiseplan für die Unterschicht. Kartoffelsalat mit Würstchen spielte darin eine wichtige Rolle.

Was für wohlhabende Familien eine beliebte Speise auf dem Buffet eines Kindergeburtstags ist, führt bei anderen Kindern jedoch zu Mangel­ernährung. Nach Erkenntnissen von Hans Konrad Biesalski, Professor für Ernährungswissenschaft an der Universität Hohenheim in Stuttgart und Sprecher des dortigen Sachverständigenbeirats für Ernährungsinformation, muss ein Teil der Bevölkerung ohne die empfohlene Menge einiger wichtiger Nährstoffe auskommen. „Kinder aus armen Familien sind doppelt so häufig krank und übergewichtig. Langfristig begünstigt das Fehlen von Mikronährstoffen die Entwicklung chronischer Erkrankungen“, sagt Biesalski.

Weiter in der Jungle-World

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Armut, Ernährung, Hartz IV, Kinder, Kinderarmut, Sarrazin, Soziale Auslese